Fr. 01.10.

19:00 Uhr

Unikat e. V.

Bahnhofstr. 63
58452 Witten

Freier Eintritt

Noorvik & Stromkasten

Konzert

Ab Oktober 2021 macht das Kitten, die Bar des Unikats e.V., endlich seine Türen auf. Die ehemalige Kneipe gegenüber der alten Post hat sich nun ausreichend von der langen Ruhepause erholt, um mit neuem Charme Interessierte aus Witten und Umgebung willkommen zu heißen.

Und zwar nicht nur mit komplett neuem Aussehen, sondern auch mit neuem Programm und einer Handvoll Konzerte.

Die Eröffnung der Konzertreihe feiert das Unikat aus Lautstärke und Platzgründen auf der eigenen Fläche an der Ecke Post-/Bahnhofstraße.

Eintritt ist auf Spendenbasis mit unserer Empfehlung von 5 Euro.

Im benachbartem Kitten ist die Bar selbstverständlich für davor, dazwischen und danach geöffnet!

(Titelfoto: Dana Schmidt)

Noorvik

Foto: Noorvik

Was alles musikalisch ausgedrückt werden kann, wenn auf Gesang verzichtet wird, zeigt die Kölner Band NOORVIK nun seit knapp fünf Jahren.

Dabei hat die Band einen Stil entwickelt, der sich durch eine

„eigenständige wie eigenwillige Mischung aus Artrock und Post-Metal” (Visions Nr. 319) auszeichnet.

Nach dem Self-Release des ersten Albums „Noorvik“ im Jahr 2018, mit der sie sich in der Post-Rock- und Post-Metal-Szene nachhaltig Gehör verschaffen konnten, folgte noch im selben Jahr die Veröffentlichung der Vinyl beim Label Tonzonen. Zügig legte die Band mit dem zweiten Album „Omission“ im Oktober 2019 nach und präsentierte das Album während der „Omission-Tour“ auf Festivals wie Krach am Bach und dem Gloomaar Festival sowie in Clubs in ganz Deutschland.

--

Stromkasten

Foto: Stromkasten

STROMKASTEN ist eine vierköpfige instrumentale Rockband aus Köln, welche im Jahr 2012 gegründet wurde. Nach diversen Umbrüchen spielen die vier Musiker aus Köln und Umland, Luxemburg und Italien, seit Anfang 2016 in der aktuellen Besetzung.

Etwas, was sich jedoch nie geändert hat, ist der Hang zur rein instrumentalen Musik. Beeinflusst durch zahllose Bands, die sich quer durch alle Genres von Punkrock über Singer-Songwriter bis hin zu Stoner, Math- und Postrock ziehen, liegt der musikalische Fokus der Band auf ab und an vertrackten, sich abwechselnden Gitarrenriffs, in Kombination mit treibendem Bass und Schlagzeug. Nach zwei EPs erschien Anfang 2020 ihr erstes Album DIGITAL NA[T]IVE.