Fr. 19.11.

19:00 Uhr

Unikat e. V.

Bahnhofstr. 63
58452 Witten

Freier Eintritt

Simon Quinn

Konzert

Ab Oktober 2021 macht das Kitten, die Bar des Unikats e.V., endlich seine Türen auf. Die ehemalige Kneipe gegenüber der alten Post hat sich nun ausreichend von der langen Ruhepause erholt, um mit neuem Charme Interessierte aus Witten und Umgebung willkommen zu heißen.

Und zwar nicht nur mit komplett neuem Aussehen, sondern auch mit neuem Programm und einer Handvoll Konzerte.

Das Konzert wird im benachbartem Unikat an der Ecke Post-/Bahnhofstraße stattfinden. Dort ist ausreichend Platz um gute Sicht auf die Leinwand zu gewährleisten.

Eintritt ist auf Spendenbasis mit unserer Empfehlung von 5 Euro. ​

Die Bar im Kitten ist selbstverständlich für davor, dazwischen und danach geöffnet!

Am Folgetag, 20. November, wird ein Folgekonzert stattfinden.

Simon Quinn

Seit 2007 schreibt Simon Quinn seine Soundtracks für ein Quartett, das nun seit mehr als 13 Jahren zusammenspielt, bestehend aus den drei Brüdern Nolan (Trompete), Brian (Schlagzeug), dem Autor selbst, Simon Quinn (Kontrabass) und Johannes von Ballestrem (Klavier).

Oder etwas anders formuliert: Die drei Musikerbrüder Nolan, Simon und Brian Quinn verfügen zusammen mit dem Pianisten Johannes von Ballestrem über eine langjährige und fundierte Erfahrung in der Komposition und Live-Aufführung von selbst geschriebenen Soundtracks zu Meisterwerken der Stummfilm-Ära.

Bei den Produktionen waren unter anderem Kurt Rosenwinkel, Max De Aloe, Oliver Illi, Tomek Sołtys und Viola Hammer zu Gast.

--

Foto: privat